• Personal

    Mein Comeback – Warum ich so lange weg war

    Hello Maike - mein Comeback

    Sicher haben es schon die ein oder anderen mitbekommen – dennoch fühlt sich so vertraut, aber gleichzeitig auch so seltsam an, diese ersten Zeilen zu schreiben. Schließlich habe ich schon über ein halbes Jahr nicht mehr richtig etwas von mir hören lassen. Wieso ich nicht mehr bloggen wollte und nun mein Comeback starte? Nun, wie so oft im Leben hatte das nicht nur einen, sondern mehrere Gründe, die sich mit der Zeit immer mehr stapelten. So lange, bis ich gar nichts mehr machen konnte und wollte. Einerseits habe ich vor allem Anfang des Jahres viel mit meiner Bachelorarbeit zu tun gehabt. Andererseits habe ich währenddessen schon Vollzeit gearbeitet, sodass ich nach meinem Job nur noch an dem Schreibtisch ging, um…

  • Personal

    Meine Bachelorarbeit: Wer ist glaubwürdiger?

    Ihr Lieben – erst einmal ein ganz großes Dankeschön! Es haben schon wirklich viele von euch bei meiner Umfrage für die Bachelorarbeit teilgenommen und mich somit durch eure Hilfe ein Stück weiter gebracht! Es ist toll zu wissen, dass so viele Menschen hinter einem stehen! Es fehlen nur noch wenige Menschen, um meine Hypothesen auswerten zu können 😍 Da mich viele zum Thema meiner Arbeit gefragt haben und es anscheinend auch einige interessiert, dachte ich mir, gebe ich euch heute mal einen kleinen Einblick in meine Arbeit. Mein Thema: Die Glaubwürdigkeit von Influencer-Marketing auf Instagram Zugegeben, inzwischen beschäftigen sich schon einige Arbeiten mit dem Trend-Thema Influencer und versuchen herauszufinden, was genau eine Influencer-Botschaft so viel besser macht, als eine Marken-Botschaft.…

  • Personal,  Travel

    Auslandssemester: Was alles schief lief

    Werbung, für FriXion    Heute schwelge ich ein bisschen in Erinnerung, denn inzwischen ist es schon 2 ganze Jahre her, seitdem ich mich in den Flieger gesetzt habe und Deutschland für ein halbes Jahr verlassen habe. Ich schau mir inzwischen immer wieder gerne die Bilder an, die ich dort gemacht habe und denke mir manchmal:  “Mist, warum hast du nicht mehr gemacht?”. Man hat immer versucht die schönen Momente in einem anderem Land einzufangen, aber wenn man dann eine Zeit dort lebt, stumpft man tatsächlich ein bisschen ab und sieht alles als selbstverständlich an. Sehr gefährlich, dass kann ich euch sagen! Und vor allem nach der Reise bemerkt man erst, was für wahnsinnige Sachen man eigentlich erlebt hat und wie toll die…

  • Personal

    Warum mir das “Influencen” keinen Spaß mehr macht

    Werbung, unbeauftragt­    Ich geb’s zu, den Titel hab ich exrtra so geschrieben, um euch ein bisschen neugierig zu machen. Aber hey, ein bisschen “catchy” darf ich ja auch mal sein. ;).   Influencer hier, Influencer da – überall taucht der Begriff immer und immer wieder auf. Ob in der aktuellen W&V-Mail, bei Bloggern oder auch in der Fachpresse. Ganze Tagungen werden gehalten, wie man mit Influencern umgehen muss und warum jetzt jeder was mit Influencern macht. Dabei ist es nicht mal immer sinnvoll [siehe Werbung für alles von Jana 🙏]. Nicht zuletzt fällt es mir gerade so auf, weil ich gerade meine Bachelorarbeit über das Thema Glaubwürdigkeit im Influencer Marketing auf Instagram schreibe. (Wenn es euch mehr interessiert, kann…

  • Tutorial

    Wie fotografiere ich Polarlichter?

    Werbung, unbeauftragt­    Mein Trip in Island ist zwar nun schon ein bisschen her, aber ich freu mich sehr, dass ihr meine Beiträge zu den Travel Diarys immer noch fleißig klickt! Von einigen habe ich auch erfahren, dass sie planen demnächst ein paar Tage in Island zu verbringen. Bevor ich selber hingeflogen bin, hab ich gar nicht dran gedacht, mir so direkt Gedanken übers Fotografieren gemacht – was ihr aber vermutlich fotografieren wollt, wenn ihr vor Ort seid: Polarlichter!  Die atemberaubenden Lichter und Formen sind einfach so erstaunlich, dass man sie unbedingt einfangen möchte. Doch am Anfang sei gleich gesagt: Es hat viel mit Zufall zu tun, dass man Nordlichter sehen kann! Manchmal sind die nur ganz kurz Gast am…

  • Personal

    5 Dinge, die ich in einer PR Agentur gelernt habe

    Hallo ihr Lieben! Manche habe es mitbekommen, einige vielleicht nicht, aber vor ein paar Monaten habe ich mein Praktikum in einer PR Agentur in Frankfurt gemacht. Public Relations klang schon im Studium immer recht spannend. Aber wie der Arbeitsalltag in einer Agentur aussieht, konnte ich mir nie so richtig vorstellen. Da es aber natürlich auch für mein späteres Berufsleben interessant sein könnte, wollte ich mich einfach mal im PR Buisness ausprobieren und bin bei einer tollen Agentur in Frankfurt gelandet. Was ich dort gelernt habe? Nun, im Großen eigentlich 5 spannende Dinge:   1. Am Anfang war das Wort – und das Clippen. Clippen? Hört sich fast an, als müsse man Papier zusammen tackern. Ist eigentlich sogar fast so, aber…