Rezepte

[Rezept] Schneller Schupfnudelsalat

Mhhh, was gibt’s denn heute gutes auf ekiem.de? 🙂 Schupfnudeln? Und Salat? Klingt einfach und ist es auch! 🙂 Ich esse Schnupfnudeln super gerne, kenne sie persönlich aber von zu Hause gar nicht! Ich hab sie vor einem halben Jahr erst bei uns in der Mensa das aller erste Mal gegessen! Und unsere Mensa macht auch gutes Essen, sodass sie wirklich super geschmeckt haben und ich mir dachte: Das kann ich auch!

Die Nudeln kommen übrigens aus der Süddeutschen/ Österreichischen Küchen, falls ihr sie nicht kennt und erinnern mich ein wenig an Gnoccis!

 

Rezept Schnelle Schupfnudelsalat

Schupfnudeln: 250g Kartoffeln mehlig kochen
                          3 EL Mehl
                          1 Eigelb
                          Brise Salz
                          Muskat

Salat: 2 Hände Blattsalat
           100g Cherry Tomaten

           50g Mais
           2 Möhren
           Dill-Dressing (Wasser und Öl)
           viertel Dose Pilzköpfchen

ZUBEREITUNG:

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser bis sie mehlig sind garen. Dann abkühlen lassen und pellen. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken, oder klein stampfen. Eigelb und Mehl hinzufügen. Mit Salz und Muskat würzen.
Nun wird alles zu einem Teig vermischt, dieser wird dann in Stücke geschnitten und dann zu Schupfnudeln gerollt.

Den Salat waschen und alles in eine Schale geben. Alles, wie oben genannt kleinschneiden und hinzufügen (bis auf die Pilzköpfchen und die Hälfte der Tomaten) und das ganze mit einem Dill-Dressing (ich hab ein fertiges genommen) verfeinern.

Die Schnupfnudeln nun in Salzwasser garen (wenn der Teig zerfällt noch etwas Mehl dazu geben!) abtropfen lassen und danach in einer Pfanne mit Butter anbraten! Nach ein paar Minuten auch die Pilzköpfchen und die Hälfte der klein geschnittenen Tomaten in die Pfanne geben.

Nur noch den Salat auf dem Teller anrichten und den Pfanneninhalt darauf drapieren. Voila! Guten Appetit! 

Wusstet ihr übrigens, dass man Schupfnudeln auch “süß” essen kann? Mit Butterbröseln! Klingt ziemlich spannend, vielleicht werde ich das auch mal ausprobieren :3. Kennt ihr denn Schupfnudeln schon? Wenn ja, was esst ihr am liebsten dazu? Oder sagt euch das gar nichts? 🙂

20 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.