Travel

Wanderurlaub: Der GR221 auf Mallorca | Infos & Tipps

Werbung, unbeauftragt

“Wir fliegen Anfang März nach Mallorca.” “Sag mal, wollt ihr die ersten auf dem Ballermann sein, oder was?” – Ungefähr so oder so ähnlich reagieren die Menschen, wenn man ihnen erzählt, dass man nach Mallorca fliegt. Die erste Verbindung ist damit meistens grundsätzlich der Ballermann und die wohlbekannte Schinkenstraße. Wirklich schade, wenn man bedenkt, welche wundervollen Seiten der GGR221 auf Mallorca abseits vom Ballermann bietet.

GR221 mit Blick auf die Dracheninsel

Ich selber habe tatsächlich noch nie so eine längere Etappenwanderung unternommen. Lediglich einen Wanderurlaub in der Sächsischen Schweiz. Da ich auch vor unserer Abreise ziemlich im Prüfungsmodus steckte, hatte ich nicht mal richtig Zeit mir die Strecke anzusehen. Aber so konnte musste ich es eigentlich nur auf mich zukommen lassen. Glücklicherweise habe ich einen Freund, der bereits zwei Alpenüberquerungen gemacht und allgemein sehr euphorisch mit dem Thema Wandern umgeht. Ich dagegen war eher etwas ängstlich respektvoll.

Infos zum GR221 auf Mallorca

GR221-Mallorca

Der GR221 ist ein Fernwanderweg im Nordwesten der Insel. Er folgt vor allem der Gebirgskette der Serra de Traumuntana und wird auch als Trockenmauerweg bezeichnet. Er ist (je nach Etappenwahl) ca. 150 Kilometer lang und der höchste Berg, den man besteigen kann, ist mit seinen 1.364 m kein kleiner. Insgesamt steigt man knappe 5000 Höhenmeter hoch und runter.
Zudem sollte gesagt werden, dass der Wanderweg vor allem ab Start von Port d’Andratx teilweise noch nicht markiert ist, was dem ganzen einen gewissen Orientierungssinn abverlangt. Wir sind den Weg übrigens Anfang März gelaufen und hatten einfach unglaubliches Glück mit dem Wetter. Es war einerseits die perfekte Temperatur (14-17 Grad) und die Mandelblüte war teilweise auch noch in voller Blüte. In wahres Spektakel auf Mallorca!

Unsere Route

Unsere Route haben wir so geplant, dass wir nach einem anstrengenden Tag wieder einen möglichst entspannten Tag haben. Da es ja wie gesagt für mich das erste Mal auf eine Mehrtageswanderung ging, brauchte ich zu mindestens diese Sicherheit. Die Kilometeranzahl hat im Grunde eigentlich wenig zu sagen, da auch ein hoher Berg auf einem 7-Kilometer-Weg liegen kann und man entsprechend länger braucht. Hier sollte man sich eher auf die Dauer konzentrieren.
Somit haben wir unsere Strecke folgend unterteilt:

GR221-Route
Start Ziel DauerKM
1.Port d’Andratx (über St. Elm)Ses Fontantelles 6,45 h20,7 km
2.Ses FontanellesEstellencs5 h13,2 km
3.Estellencs (über Banyalbufar)Esporles4,45 h14,3 km
4.Esporles (über Valdemossa)Deia9 h21,7 km
5.DejaPort de Soller4 h12,6 km
6.Port de Soller (über Cuber Stausee)Refugi Tossals Verds9,45 h25,4 km
7.Refugi Tossal Verds (über Puig de Massanella)Lluc5 h13,6 km
8.LlucPollença5,30 h17,7 km

Die normale Strecke geht zu Beginn von Port d’Andratx nach St. Elm oder Estellencs. Da uns St. Elm aber doch zu kurz war (man benötigt hier knapp 3h Stunden) und Estellence zu weit (das wären fast 12h gewesen) haben wir uns für einen Zwischenstopp in Ses Fontanelles entschieden. Dazu dann aber in den Etappenberichten mehr. Wer noch detailliertere Informationen haben möchte, dem empfehle ich die Seite “mallorca erleben“.

Kondition

GR221 auf Mallorca

Tja, wär hätte es gedacht, aber um Wandern gehen zu können sollte man doch eine gewisse Grundfitness haben. Ich selber bin nicht der unsportlichste Mensch, saß aber dank Prüfungen gefühlt einen Monat lang, kurz bevor es losging, tagelang nur in meinem Zimmer. Aber ich habe es dennoch geschafft. Was vor allem wichtig ist, war natürlich die Motivation (wobei dir durch die Landschaft auch von alleine kommt) aber auch der oben schon erwähnte Orientierungssinn, der für den GR221 auf Mallorca essentiell ist. Eine Kniebandage empfiehlt sich übrigens auch bei Leuten ohne Knieprobleme. Der Körper ist so eine weite bzw. anstrengende Strecke doch zu meist nicht gewohnt, sodass man früher oder später doch ein wenig Unterstützung braucht.

Equipement

GR221 auf Mallorca - Packliste

Dem Thema Equipment musste ich mich dann doch trotz Prüfungszeitraum noch mal genauer widmen. Ich hatte weder ordentliche Wanderschuhe, noch einen Rucksack, der sinnvoll für die Tour gewesen wäre (sorry Fjallraven). Insgesamt, auch wenn die Liste nach mehr aussieht, hatte ich knapp 6,5 Kilo auf dem Rücken + 2 Kilo Wasser und etwas Essen).

Hier meiner Liste:

Allgemein

  • Rucksack (ca. 30-35 Liter)
  • Wanderschuhe (schon eingelaufen!)
  • Wanderstöcke (ja, man benötigt die tatsächlich oft!)
  • Hüttenschlafsack
  • Mikrofaserhandtuch
  • 2x Wanderhosen (kurz + lang)
  • 3x Shirts (am besten Merinowollen, die stinken nicht)
  • 4x Unterwäsche
  • Socke (3x Wandersocken + 1x normales Paar)
  • Flip Flops
  • Leichte Schuhe (für Abends etc.)
  • Fließjacke
  • Cappy
  • Sonnenbrille
  • Bikini
  • Kniebandage

Beauty

  • Rei (Waschmittel)
  • Zahnbürste + Zahnpasta
  • Shampoo / Conditioner
  • Schminksachen (eventuell)
  • Mini-Fön
  • Ohropax (!!!)
  • Erste Hilfe Set (inkls. Blasenpflaster – vor Ort sind die meist teurer)

Etc.

  • Trinkblase
  • Ladekabel
  • PowerBank
  • GR221 Reiseführer
  • Reisepass

Anreise & Übernachtung

Port d’Andratx

Nach Mallorca kommt man in den meisten Fällen günstig mit dem Flugzeug, wir selbst sind von Leipzig/Halle aus geflogen. Auf Mallorca angekommen sind wir mit dem Bus gleich in die Hauptstadt Palma gefahren (5€ pro Person) und von dort aus ging es mit der Linie 102 weiter zum Ausgangspunkt Port d’Andratx (knapp 6€ pro Person).
Dort haben wir vor Ort ein schönes Hotel, direkt in Laufnähe zum Hafen gehabt. Der Ort ist, so viel ich weiß, recht teuer, weshalb es sich auch empfiehlt, die Übernachtung da schon etwas vorher zu buchen.

Auf der weiteren Route hatten wir insgesamt einen Mix aus Hotel oder Refugi (ähnlich zu einer Wandererberghütte). Da ich mich mit dem buchen bzw. dem finden der Buchungsseite der Refugis sehr schwergetan habe, hier de Link zu conselldemallorca. Dort einfach auf deutsch umstellen und das gewünschte Datum checken.

So, das war mein riesiger Post zu den Infos zum GR221 auf Mallorca – die nächsten beiden werden dann zu den einzelnen Strecken sein. Wenn ihr Fragen habt, dann lasst es mich gerne wissen! 🙂

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.