Werbung, PR-Sample*

Hey ihr Lieben! :]
Nun geht wieder eine ‘normale’ Woche auf meinem Blog los. 🙂 Ich finds toll, wie sehr euch die Gewinnspiele gefallen 🙂 Die Gewinner benachrichtige ich den per Mail. 🙂 Seit gestern habe ich nun auch endlich mein neues Objektiv, was ich mir schon länger gewünscht habe. :3 Und ich liebe es soo sehr ♥ Ich muss auf jeden Fall noch etwas üben, aber ein paar Bilder will ich euch schon zeigen. Und wie kann man das  nicht am besten mit einem schönen Nagellack machen 😉

Vorstellen möchte ich euch einen tollen butter london Lack!* ♥ Die böse Shia hat mich da damals mit ihrem Post ziemlich angefixt. 😉 Der Lack sah so toll aus und ich musste ihn auch unbedingt haben ♥ Als ich ihn dann in den Händen hielt, sah er genauso aus, wie ich erwartet habe. Er glitzerte :D! Aber selbst mein Freund findet ihn ganz schick! 😉

Zu dem Lack habe ich noch die butter London Nail Foundation und den Hardwear Topcoat genommen. 🙂 Ich hab immer den Tick von genau dem Lack, den ich trage, auch den Base- & Topcoat zu benutzen. Da habe ich immer das Gefühl, dass es besser hält. 🙂 Aber das heißt jetzt nicht, dass ich von jeder Marke den Base- & Topcoat habe 😀
Was ich aber sagen wollte: Auch von Butter London kann ich beides empfehlen! Die Nail Foundation trocknet super schnell und auch der Überlack!

 Als ich die erste Schicht aufgetragen hatte war ich kurz enttäuscht. :O Ich dachte mir “oh neeiin – jetzt brauche ich bestimmt 3 oder 4 Schichten..” aber mit der 2. Schicht hat sich das ganze schon wieder erledigt. 🙂 Den da deckt er wirklich super! Und er sieht auch noch toll aus! Da ich eh immer grundsätzlich 2 Schichten lackiere, macht es für mich auch wenig unterschied. :]

Links: Butter London: The black knight//Mitte: Sally Hansen: Midnight in NY// Rechts: Catrice: The calm call

Hier habe ich einen Vergleich mit 2 anderen Lacken gemacht, damit man sich ihn etwas besser vorstellen kann. 🙂 Den die Kamera schafft es schon einiges einzufangen, aber im Vergleich sieht man es noch besser. Ich finde ja, dass sich Sally Hanson und Catrice sehr sehr ähneln, aber Butter London ist einfach eine ganz andere Kategorie. Er hat viel mehr Glitzer Partikel als beide zusammen. Im Catrice Lack sind auch eher silberne Partikel und im SH Lack mehr Gold und Silber, aber auch ein wenig bunte.
Der Butter London Lack hat viele rose, rote und blaue Partikel enthalten, aber auch grün und orange-gelb sind nach längerem hinschauen sichtbar. 😉

 

Fazit: Ich liebe diesen Lack! Und er hält auf meinen Nägeln mit Top- & Basecoat rund 4 Tage ohne eine einzige Tipwear! Das ist echt genial! Das Auftragen geht einfach und präzise, dank den Pinseln von Butter und macht braucht 2 Schichten, damit der Lack deckend wirkt. Für 16-18€ ist er jedoch wirklich kein Schnäppchen! Da muss denke ich jeder selber entscheiden, ob es ihm Wert ist. 🙂 Ähnliche Alternativen habe ich leider noch nicht entdeckt, vieleicht gibt es ja einen Top Coat, mit dem man so ein ähnliches Ergebnis zaubern kann? Wisst ihr was?

EDIT: Ab dem 1. August hat Butter LONDON nun auch Kosmetik am Angebot!! 🙂 Hier gehts zur Seite!

Wie gefällt euch der Lack? 🙂 Und wie gefallen euch die Fotos? Bin zwar noch etwas ungeübt, weil es erst die ersten mit meinem neuen Objektiv sind, aber ich bin ganz zufrieden ♥

Categories:

Tags:

20 Responses

  1. Butter London haben sooo viele einzigartige und tolle Lacke *-* Der hier ist auch sehr schick – gefällt mir total! Frühers gab es mal einen (ich denke ziemlich) ähnlichen Lack von Eyeko, aber inzwischen stellen die ja nur noch Eyeliner und Mascaras her, wie ich das mitbekommen hab? Schade eigentlich~
    Die Fotos mit dem neuen Objektiv gefallen mir auch, sieht nicht so aus, als wärst du noch ahnunglos im Umgang 🙂
    Hab 'nen recht schönen Tag!

  2. Der Nagellack ist richtig schön 🙂 Ich habe auch so einen Glitzerlack von Butter London und zwar 'Lovely Jubbly' der ist auch richtig schön :)) Ich denke ich werde mir diesen auch zulegen 🙂

  3. Der Lack ist super! Hab mal ne Frage 🙂 Den Brush, den du auf dem ersten Foto benutzt hast (also dieses.. Pinsel-Gewische), ist der für Photoshop oder für Gimp? Habe solche Brushes bisher immer nur für Photoshop gefunden 🙁

  4. Ein wirklich toller Lack! Allerdings fröne ich gerade meiner Essie-Sucht und kaufe mir derzeit nichts anderes mehr bis ich alle habe, oder fast 😉
    Finde die Fotos sehr gut und mir wäre nun kein Unterschied aufgefallen wenn du nichts gesagt hättest. Aber mir fehlt auch einfach dieses gewisse "fotogene Auge" 😉

    liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.