Heute stand ich mal wieder für euch in der Küche. 🙂 Da mir aufgefallen ist, wie viele immer nach Cake Pops suchen und auf meine Seite kommen, will ich Ihnen jetzt endlich mal die Erlösung geben 😀
So sollen die kleinen Schäfchen aussehen.Eigentlich sind es ja keine “echten” Cake Pops – es sind eher Cake Windeln? Windbeutel Pops? Keine Ahnung. 😀 Auf jeden Fall sind das, was ihr da seht einfach nur Windbeutel, mit einer Stracciatella-Sahne-Creme Füllung, die von außen mit weißer Schokolade und Kokosraspeln eingerieben wurden sind :3

Die Zutaten: 

Für das Blech: – Backpapier       Brandteig:  – 1 Pck. Dr Oetker Brandteig Garant
– 75 ml Milch
Füllung: – 1 Pck. Dr. Oetker Quarkfein –           – 25 ml Speiseöl
Stracciatella                                                      – 2 Eier
– 300 g kalte Schlagsahne

Zum Verzieren: – 200g weiße Schokolade
– 18 Holzspieße
– 1 El Speiseöl
– 3 EL Kokosraspeln
– braune Zuckerschrift oder dunkle Schokolade

1. Vorbereiten: Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf etwas 180C° vorheizen.
2. Brandteig: Brandteig Garant in eine Rührschüssel geben. Milch, Öl und Eier hinzufügen. Alles mit einem Mixer kurz auf niedrigster Stufe, dann 2 Min. auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln etwa 18 walnussgroße Häufchen auf das Backpapier setzten und backen.
Hinweis: Während der ersten 15 Min. Backzeit die Backofentür nicht öffnen, da das Gebäck sonst zusammenfällt.
Einschub: Mitte
Backzeit: etwa 20 Minuten
Die Windbeutel mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

3. Füllung: Quarkfein mit Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel geben. In jeden Windbeutel ein Loch bohren und die Creme gleichmäßig in alle Beutelchen spritzen. Die gefüllten Beutelchen in den Kühlschrank stellen.

4. Verzieren: Etwa 50 g der Schokolade mit einem Sparschäler in Locken abschaben. Übrige Schokolade zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Jeden Holzspieß mit einem Ende in die Schokolade tauchen, in ein gefülltes Beutelchen stecken, auf ein Stück Backpapier legen und fest werden lassen.

5. Die übrige Schokolade mit dem Öl verrühren und jedes Beutelchen dünn damit einpinseln. Die eine Hälfte mit Schokoflocken, die andere mit Kokosraspeln bestreuen. Die “Schäfchen” entweder auf Backpapier oder in hohe Gläser gestellt oder in Styropor gesteckt fest werden lassen. Dann mit brauner Zuckerschrift “Augen”, “Münder” und “Ohren” der “Schäfchen” aufmalen. 🙂

Ich geb zu, wie Schafe sehen meine kleinen jetzt nicht unbedingt aus, aber glaubt mir: Sie schmecken so göttlich! Auf jeden Fall eine wahrlich “süße” Idee zu Ostern 😉

Categories:

18 Responses

  1. Hihi, die sind ja sowas von süß, die Cake Windel Schäfchen!! Ich musste voll lachen wegen deinem lustigen Text und den putzigen Viechern 🙂 Und köstlich sind sie bestimmt auch. Respekt, dass du selber Windbeutel gemacht hast. Ich Fauli hätte fertige genommen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.