Werbung, PR-Sample*
Hallo ihr Lieben!
Endlich ist das Wetter wieder so warm, dass man die Winterjacken in den Schrank zurück legen kann und sich seine Übergangsjacken anziehen kann – ja liebe Männerwelt, so etwas gibt es 😉. Meine Übergangsjacke ist eher ein Übergangsmantel, in den ich mich nun seit einiger Zeit ganz schön verliebt habe.

Eigentlich halte ich ja nichts von weißen Klamotten, gar Jacken oder Mantel. Ich weiß ganz genau, was für ein Tollpatsch ich bin und alles in Null Komma Nichts dreckig mache. Wahrscheinlich auch der einzige Grund, weshalb ich nie weiße Hosen trage.

Dennoch trägt der Frühling etwas warmes und helles mit sich, sodass ich mich doch diesmal für eine helle Farbe entschieden habe. Und was soll ich sagen – bisher ist noch kein Eis, geschweige denn etwas anderes darauf gelandet. Anscheinend werde ich wohl auch älter.
Dafür habe ich jetzt aber trotzdem 3x auf den Holztisch gehauen, damit das auch so bleibt ;).

Am meisten freu ich mich auf die Zeit, wenn man gar keine Jacken mehr braucht. Dann kann man endlich wieder seine Sachen in voller Pracht zeigen. Denn im Moment werden sie ja trotzdem durch (wenn auch schöne) weiße Mäntel verdeckt.

Die Hose, in der ich vor einem Monat an den Knöcheln noch gefroren habe, konnte ich auch wieder austragen. Ich finde den Trend Knöchel zu zeigen ja irgendwie cool – vor allem wenn man dann noch Schuhe an hat, die etwas offener sind.

Trotz all dem bleibe ich aber wohl immer ein Tuch-Kind. Egal wie warm es gerade ist. Ich glaube man sieht mich wohl kaum ohne – woher diese Eigenart kommt weiß ich auch nicht, aber mit Tuch fühle ich mich einfach wohler und es schützt vor allem auch super gegen den Wind. Naja, mal sehen, ob ich diesen Sommer irgendwann auch wieder Hals zeigen werde – bis dahin muss es aber erstmal viel wärmer werden. 🙂

Mantel: Only // Tuch: JeansFritz* // Pulli: New Look* // Jeans: Vero Moda // Schuhe: About You* // Sonnenbrille: Primark



Was tragt ihr im Moment bei dem Wetter am liebsten? Manchmal ist es ja wirklich schwer sich zu entscheiden, da es an dem einem Tag furchtbar warm und an dem anderen wiederum sehr kalt ist..

Categories:

27 Kommentar(e)

  1. Ein toller Alltagslook.
    Der Mantel ist wirklich wunderschön, ebenso das Tuch.
    Ich gehe eigentlich so ziemlich nie ohne Tuch oder Schal aus dem Haus.
    😀 Der Hals ist wirklich einfach so leer sonst.

    Alles Liebe
    Hannah

  2. wunderschöne Fotos! ♥ Dass ich den Mantel toll finde, hab ich ja schon gesagt. 🙂 Und haha, ich bin auch so ein Tuch-Kind! Ich bin ja eh so eine Frostbeule, aber am Hals hab ich wirklich nur im Sommer nichts. Frühling, Herbst, Winter muss der eingepackt sein. 😀 Bei mir ist es schon echt ein Fortschritt, das Haus ohne Mütze verlassen zu können. Demnach haben wir wirklich endlich Frühling. 😉

    • Hihi, da bin ich ja froh, dass es nicht nur mit so geht 😀 ohne was am Hals fühl ich mich echt leer 😀

  3. Ein sehr schöner Look! Momentan fällt es mir auch sehr schwer, mich richtig anzuziehen. Besonders wenn man am Morgen aus dem Haus geht, ist es jedes Mal so kalt, dass es ohne Jacke nicht geht und am Abend ist es dann wieder so warm. Zum Glück gibt es diese Übergangsjacken 😉

    • Das stimmt allerdings! In der Schule hat mich das damals auch immer genervt, da musste man am Morgen schon wissen, wie das Wetter wird:/ als Student ist das etwas entspannter, da fang ich erst um 9 an – ein Glück😊 🙂

    • Freut mich! Ja ich bin nicht so der Typ der immer mit hohen Schuhen herumläuft, ab und an klar aber es muss nicht sein 🙂

  4. Momentan trage ich einfach gerne langärmlige Oberteile, die aber dennoch dünn sind, sodass ich die Jacke weglassen kann, aber falls es doch mal kälter wird, kann ich sie genauso schnell wieder drüber werfen. Schönes Outfit 🙂

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

  5. Ein wirklich sehr schöner alltagstauglicher Look – Kompliment. Ich trage auch fast immer Tuch oder Schal und aktuell eine schwarze dünne Jacke aus einer Art Fliegerseide- ganz dünn aber trotzdem etwas wärmend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.