Personal

Meine Entspannungstipps ♥

Werbung, für Coco Cola

 

Hey ihr Lieben 🙂
Wenn es draußen furchtbar kalt ist, alles eingeeist und es stürmisch schneit, dann will man doch gar nicht mehr aus dem Haus heraus. Und was man meiner Meinung da am besten tun kann ist ein schöner Entspannungstag! Vor Weihnachten geht es bei uns eh immer ein bisschen hektisch zu, sodass es dann schon mal schwierig sein kann ein bisschen runter zu kommen. Schließlich muss man ja noch den Weihnachtskuchen vorbereiten, Geschenke bestellen und am besten noch Zeit für die Familie finden.
Meistens vergessen wir dann aber uns selber und das zeigt sich in schlechten Schlaf, unorganisiertheit und vergessen von Terminen. Wie wir das beiden vereinen können und dabei auch mal Entspannen können, das zeige ich euch heute :3

 

Meine Entspannungstipps

1. Um einen Entspannungstag schön zu starten, sollte man am besten nur aus dem Bettlein kriechen, um sich einen Tee zu machen, oder um ein Bad in der Wanne zu genießen. Auch solltet ihr vielleicht euren Partner oder/und Kinder in die Stadt auf den Weihnachtsmarkt schicken. So böse es sich anhört, ein bisschen Zeit für sich selber ist auch wichtig!
 
2. Macht euch einen schönen Tee! Selbst kleine Dinge, wie ein schöner Duft im Raum lässt einen schon ein bisschen ruhiger werden um vom Alltagsstress runter kommen.
 
3. Wie versprochen, wollte ich euch ja auch verraten, wie man man den Stress auch mit dem schönem Verbinden kann! Das geht ganz einfach: Wenn ihr nach Rezepten für euer Weihnachtsessen sucht, dann stöbert doch ein bisschen in euren Weihnachtsrezeptbüchern. Einerseits bekommt ihr schöne Inspirationen, andererseits habt ihr auch Ruhe für euch, um ein bisschen im Buch zu schmöckern.
 
4. Auch die Weihnachtsgeschenke lassen sich so gut einkaufen. Oder eher bestellen! 😉 Ihr sucht noch ein schönes und passendes Geschenk für eure Schwester? Stöbert einfach in den Shops, die ihr selber gerne mögt, schließlich sind sich Geschwister ziemlich ähnlich, und ich weiß, was mir gefällt, findet meine Schwester meistens auch toll! <3 Ach ja: E-Mail Progamm und Handy vielleicht mal ausschalten und auch den Facebook Chat könnt ihr einige Zeit auf stumm schlaten ;).
 
5. Gönnt euch ein leckeres Stück Schoki! Das ist meiner Meinung nach das wichtigste 😉
 
 

 

   

 

Wie ihr seht kann Entspannung für jeden irgendwie anders aussehen. Für mich sind es diese kleinen Dinge! Auch Coca-Cola light hat sich mit dem Thema beschäftigt, dass sich Frauen mehr entspannen sollten! Mit der Initiative “Hör auf dein Herz” will Coke light die Aufmerksamkeit für die Herzgesundheit von Frauen erhöhen und darüber aufklären. Ein ziemlich wichtiges Thema, da ich zB. auch viele Mädels kenne, die sich teilweise (vor allem im Prüfungszeitraum) nicht entspannen können!
Die 5 folgenden Entspannungstipps sind die Ergebnisse einer forsa-Studie, die von Coke light beauftragt wurde, in der sie die Top 5 Entspannungsmethoden von Frauen vorstellen. Jetzt bin ich ma gespannt, was ihr davon denn so haltet? 🙂

1. Gespräch mit Freunden und Familie – manchmal kann die Familie wirklich anstrengend sein, wenn auch ungewollt hat man dann keine Lust mehr und geht den ewigen Diskussionen aus den Weg. Aber wie ich schon in der Schule gelernt habe: Kommunikation ist das wichtigste Mittel für eine funktionierende Beziehung. Kurzum: Redet miteinander! Auch wenn es schwer fällt, ich bemerke immer wieder, dass es wunder wirken kann. 😉

2. Raus in die Natur – ist in meinen Tipps diesmal gar nicht vorgekommen, aber wer will schon bei stürmischen Wetter in die ach so schöne Natur? Aber frische Luft kann dennoch wirklich wunder bewirken, aber natürlich nur bei schönem Wetter 🙂

3. Schlafen – ein Tipp, den ich gerne weiter befolge ;D Aber auch nur am Wochenende. Denn in der Woche kann ich es gar nicht leiden, all zu spät aufzustehen! Schließlich will man am Tag was schaffen und am Wochenende dann wieder seinen Wohlverdienten Schlaf einholen 🙂

4. Beim Sport auspowern – für mich persönlich nichts zum Entspannen, aber das Gefühl danach ist meistens wirklich toll. 🙂 Nur das aufraffen bis zum Fitnessstudio, wenn es draußen aber doch so kalt ist, ist schwierig…

5. Ein gutes Buch lesen – ein wertvoller Tipp! 🙂 Aber ich finde es müssen nicht nur Bücher sein! Blogs oder schöne Onlinehörbücher sind auch wirklich klasse und nur zu Empfehlen!

 

Das waren nun meine Entspannungstipps! 🙂 Und wie entspannt ihr? Auch beim “ich-bleibe-heute-im-Bette-Tag” oder vielleicht sogar bei putzen? Immer her mit den Tipps! 🙂

15 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.