Rezepte

Kokos Protein Bällchen

Werbung, PR-Sample*

 

Na, die Fitnessvorsätze schon wieder in die Tonne geworfen, weil die Kinderriegel neben dem Laptop doch schon wieder zu verlockend waren? Außerdem war es eh regnerisch die letzten Tage, da darf man ja gar nicht ins Fitnessstudio – hat das an solchen Tagen überhaupt offen?

Jaja, so geht es mir, wenn ich daran denke, was ich mir dieses Jahr wieder vorgenommen habe – immer mehr Ausreden finden und langsam wird man da ziemlich kreativ dabei 😀
Aber Spaß beiseite, ich hab mir wirklich vorgenommen mich bewusster zu ernähren. Das heißt jetzt nicht, dass ich keine Pizza mehr esse, nie mehr Schokolade anrühre oder nie mehr zu Chips greife. Ich will das ganze nur nun bewusster tun, und nicht alles in mich hineinfressen (gut das muss auch manchmal sein!).

Daher habe ich die Woche glatt mal ein neues Rezept ausprobiert, bei dem man mal eine “gesündere” und proteinhaltigere kleine Nachspeise genießen kann. Das Rezept hab ich von fitnessguru – aber abgewandelt, da ich meistens kein Kokosöl oder Agavendicksaft im Haus habe 😀

Rezept

 Rezeptliste                    
30g Vanilla White Chocolate one Whey*

 

3 Löffel Naturjoghurt (wenn der Teig zu trocken ist auch mehr)
60g Kokosflocken
1 Löffel Öl
100g Schokolade
 
Zubereitung    
Kokosflocken,Vanilla Whey, Öl und Naturjoghurt vermischen, sodass ein recht trockener, aber zusammen hängender Teig entsteht. Rund eine halbe Stunde ins Gefrierfach stellen. Dann damit kleine Bällchen formen und wieder für 15 Minuten in den Kühlschrank. In der Zeit die Schokolade in einem heißen Wasserbad zergehen lassen. Die Kokospralinchen werden dann wieder rausgenommen, mit Schhokolade umhüllt und wieder ab in den Kühlschrank gegeben. 🙂 Wenn die Schokolade getrocknet ist, dann könnt ihr sie schnell verschlingen, hihi 🙂

Mhh, die kleinen waren an sich wirklich recht schnell fertig und haben gut geschmeckt! Bei Süßigkeiten, die “gesünder” sein wollen, habe ich immer Angst, dass sie nicht gut schmecken oder man halt merkt, dass es gesund ist – ich will was süßes und dann muss das auch so sein 😀 Bei den Kokosbällchen ist das Dank der Schokolade auch so, hihi 🙂 Lasst es euch schmecken!

Habt ihr “Essenvorsätze”? Und wenn ja was? Weniger essen, mehr gesundes essen, besser essen? 🙂

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments

You have a beautiful blog))
I follow you!

http://anyabb.blogspot.ru/

Sieht super lecker aus <3
Kannst du bitte mal ein paar herüber schicken 😀

Liebe Grüße

http://nilooorac.blogspot.de

too yammy post ** the ics are great as always~

Thanks for sharing~

follow back~ My new post♥

Ohhh, yummi! Das sieht richtig lecker aus! Kann ich das Foto anbeißen? 😀

Die sehen sehr, sehr lecker aus und sind in meinen Augen mal ne Sünde wert :P!Ich mache mir ja generell keine Vorsätze a la weniger Schokolade essen, weil ich die nie einhalten kann. Ich knicke dann schon nach wenigen Tagen ein, weil ich einfach eine Naschkatze bin und ich vor allem in stressigen Zeiten auch unbedingt mal nen Schokoriegel zwischen durch brauche. Ich versuche halt einfach es nicht zu übertreiben und gönne mir jeden Tag eine kleine Schoko Sache, somit komme ich dann auch nicht in die Gefahr den bekannten "Heißhunger" darauf zu bekommen. Pizza gibt es bei mir auch… Weiterlesen »

Das sieht ja totaaaal lecker aus! Auch wenn ich den Vorteil habe, soviel essen zu können wie ich will ohne zuzunehmen, hihi.
Alles Liebe, Salo

Die sehen echt lecker aus 🙂 Geschmacklich finde ich das Pulver super für Rezepte im Alltag.
Ich hatte letztes Jahr auch eine Variante ausprobiert: http://www.steffis-welt-der-wunder.de/testberichte/353-fitnessguru.html

Muss ich nachmachen! Wäre echt toll wenn du in Zukunft mehr Fitnessposts machen würdest! Finde ich persönlich immer total spannend und interessant!

http://www.revolvingearth.wordpress.com

Ena

Die sehen ja total lecker aus und ich liebe Kokos einfach 🙂

Liebe Grüße ♥

Die sehen total lecker aus, ich werde das Rezept ausprobieren.
Ich denke, ich mache mir jedes Jahr Essensvorsätze, oft ist es vorallem einfach den ganzen Süßkram wegessen, weil ich bin echt eine Naschkatze. Auf deftige Sache kann ich verzichten, aber von den süßen Sachen bringt mich keiner so leicht weg.

Liebe Grüße,
herzerbluehen.blogspot.de

Ohhh die sehen echt lecker aus! Ich hab mir auch vorgenommen mehr Sport zu machen, gesünder zu essen und ein bisschen was abzunehmen. Mal schauen wie lange ich es dieses Jahr durchhalte 😀

KAT

Oh, wie lecker die doch aussehen. Wie gut dass ich erst gar keine guten Vorsätze hatte 😀
LG
KAT

KAT

Oh, wie lecker die doch aussehen. Wie gut dass ich erst gar keine guten Vorsätze hatte 😀
LG
KAT

Ti

Die sehen so super lecker aus 🙂

Boah lecker! Die hast du gemacht? Da läuft mir wieder das Wasser im Mund zusammen und so hübsch präsentiert!
Essensnsvorsatz…eigentlich weniger Schokolade 🙂

http://www.incaseofneedblog.com/

Ich denke die könnten mir wohl auch ganz gut schmecken, sehen aufjedenfall gut aus =)

Du hast ja echt ne Menge Lacke, mir reichen schon meine knapp 40, kann leider auf meiner Arbeit keinen tragen, somit kann ich diese nur alle zwei Wochen benutzen und muss meine Nägel nach drei Tagen gleich wieder ablackieren =(
Ein schönes Wochenende wünsch ich dir

ohh das sieht ja echt lecker aus! 🙂

ina

Danke für das Rezept!! Habe die Koksbällchen schon öfter auf Instagram gesehen, mir bis jetzt aber noch kein Rezept rausgesucht. Jetzt kann ich mir die Suche ja sparen 😉

Liebst, ina

Visit me at Petite Saigon

oh wie lecker, da muss ich mich glatt zusammen reissen 🙂
ich wünsche dir ein schönes wochenende!!!

ich hab ja noch eher agavendicksaft da als dieses vanilla whey :D. Was ist denn das? Sagt mir nichts…

ah, dachte mir doch, dass du auch darüber bloggst ^^ Also als Gesund würde ich die Bällchen ja nicht bezeichnen, aber lecker und proteinreich scheinen sie zu sein, also genau richtig für mich. Wäre es nicht eigentlich sogar besser, Quark statt Joghurt zu nehmen? Aber das schmeckt wahrscheinlich nicht so gut… Hatte gestern mein erstes Training nach ca. einem Monat, ich bin immer wieder entsetzt wie schnell man abbaut! Dass ich in den 3 Wochen wieder Muskeln abgebaut hab, hatte ich schon bemerkt- aber dass mir nach 2 Minuten Training die Lunge brennen würde, hätte ich nicht erwartet. O.O Damit… Weiterlesen »

Reply to  da_lindchen

jaa, ich glaube da hatten wir uns sogar schonmal drüber unterhalten =)

Zu deinem Kommi bezüglich meiner Outfits: oooh ok, ich werde es im Hinterkopf behalten. ^.^ Ich kenne da ja zuuuufällig eine andere Bloggerin hier, die zuuuuufällig auch total super fotografieren kann. Ob ich sie mal frage, ob sie mich ab und an mal fotografiert? 😉

Ohh wie cool die muss ich dringend probieren!

Die sehen ja mal lecker aus 🙂

Ich habe mir gar keine Vorsätze gemacht, da ich momentan so glücklich bin, wie es ist 🙂 Toller Post 🙂
Liebe Grüße ♥
http://iivorybeauty.blogspot.de/

die sehen ja echt lecker aus =)

Bei dem Anblick muss man doch alle Abnehm-Vorsätze einfach in die Tonne kloppen…. ^^

Ui, die sehen lecker aus und klingen auch so. Muss ich wohl auch mal ausprobieren 😀

Die sehen ja lecker aus! Eine tolle Idee! 🙂