Rezepte

Einfache Valentinstags-Cupcakes

Werbung, PR-Sample*

 

Hey ihr Lieben! (^_^)/
Wenn wir wieder Mails von den Blumenhändler unseres Vertrauens bekommen, die Pralinen-Packung im Supermarkt im Angebot ist und wir kleine unauffällige Bemerkungen von unserem Partner bekommen, wie schön doch die eine Tasche da ist – ist es wieder soweit: Valentinstag steht vor der Tür.

Und da er wie jedes Jahr immer völlig überraschend am 14. Februar kommt, dachte ich mir, erinnere ich euch mal mit einem kleinem Rezept an den Tag. ;).
Ich persönlich mach mir nicht wirklich viel aus dem Tag, ich schaue mir gerne Blogbeiträge dazu an, stöbere zu dem Thema bei Pinterest oder lasse mich anderweitig inspirieren. Aber so richtig kitschig feiern und Geschenkchen verschenken ist nicht so unser Ding.

Dazu habe ich noch eine kleine Geschichte: Als mein Freund und ich unseren ersten Valentinstag verbrachten, hat er mir einen ganzen Strauss voll Rosen geschenkt. Als ich dann nach Hause musste, war es mir soo peinlich, alleine mit den Blumen durch die Straßen zu laufen. Später hab ich dann auch erfahren, dass es ihm genauso ging, als er sie geholt hat 😀 Inzwischen freue ich mich immer über Blumen, aber daraus entstand wohl, dass wir uns am Valentinstag nie etwas mehr geschenkt haben^^. Dazu muss man aber sagen, dass wir beide recht jung waren, wir sind nämlich schon über 6 Jahre zusammen. 🙂

 

Einfache Valentinstags Cupcakes

 
ZUTATEN:
200g Brandt Knusperherzen Nougat Creme (aus der neuen Degustabox)*
300g Sauerkirscheen (Glas)
100g Butter
80g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
2 TL Backpulver
120g Mehl
 
FROSTING
120g weiche Butter
2 EL Puderzucker
3 EL Kakao
ZUBEREITUNG
1. Eine Packung der Knusperherzen grob zerbröseln. Kirschen abtropfen lassen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier unterrphren und weißschaumig schlagen. Backpulver und Mehl vermischen und zusammen mit der Milch unterrühren.
2. 100g Knusperherzenstücke und Kirschen dazugeben und den Teig in die Muffinformen füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca 20-25 Minuten goldbraun backen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.
3. Für das Frosting Butter schaumig rühren, Puderzucker und Kakao unterrühren. Creme in einen Spritzbeutel geben und nach belieben auf den Muffins verteilen. Zum Schluss die Herzen aus der 2. Packung auf die Muffins geben oder nach belieben mit Krümeln bestreuen.

 

Das Rezept habe ich aus der aktuellen Degustabox – leider sind einige Ungereimtheiten drin gewesen, sodass einige Dinge in der Zutaten Auflistung nicht enthalten waren – die habe ich aber jetzt hinzugefügt und verbessert 🙂

Feiert ihr Valentinstag? Oder verschenkt ihr was? 🙂

24 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.