Zupfkuchen

Wusstet ihr, dass Zupfkuchen eigentlich nur getarnter Käsekuchen ist? Ihm werden einfach ein paar braune Schokoteigflecken übergeworfen und schon ist er als Undercover-Cheesecake unterwegs! Wie konnte ich das all die Jahre nur übersehen, dass mein Kuchen-Glück so nah liegt?! Früher dachte ich immer, dass Zupfkuchen einfach trockenere Rührkuchen wäre. Zum Glück konnte ich dieses Geheimnis letzte Woche aufdecken. Oder besser gesagt, meine Mitbewohnerin, der ich einen Geburtstagskuchen backen wollte. Ich glaube inzwischen der Zupfkuchen nun mein neuer Lieblingskuchen – Cheesecake mit Schokoboden klingt ja schon nach einer mega guten Kombination, oder nicht?

Karottenkuchen

In jeder Krise steckt auch was gutes. Ich weiß, dass ich gerade in einer ziemlich privilegierten Situation stecke und daheim sein kann, ohne mir die größten Sorgen um meine Existenz zu machen. Das möchte ich auch gar nicht runterspielen. Dennoch gibt es auch in jeder schlechten Situation etwas Gutes. Ich sitze zwar den ganzen Tag daheim, da ich Semesterferien habe und mein Praktikum nun später als geplant anfängt, aber immerhin kann ich mir gut die Zeit vertreiben. Und so kann ich ein paar schöne Dinge backen und sie zudem für euch und mich festhalten :).

Karotten-Muffins

Hello Zusammen! Ostern steht so langsam vor der Tür und in der aktuellen Zeit ist es für uns noch viel wichtiger geworden, zusammen mit der Familie zu sein und ein paar schöne Stunden zu genießen. Auch wenn Ostern dieses Jahr sicher nicht so wird, wie die Jahre zuvor, habe ich jedoch eine kleine Idee, wie ihr euch den Ostertisch verschönern könnt. Ganz egal ob alleine oder im Rahmen eurer Familie. 🐰

Nutella-Kuchen im Glas

Nutella-Kuchen im Glas

Geburtstage sind in Zeiten von Corona doch leider etwas trauriger. Man kann seine Freunde und Familie teilweise nicht mal besuchen, was sicher sehr schwer für einige in der aktuellen Zeit ist. Damit derjenige aber dennoch merkt, dass er trotz Distanz nicht alleine ist, hab ich mir gedacht, verschicke ich einen kleinen Kuchen-Gruß mit der Post. Vielleicht noch in Kombination mit ein paar schönen Worten – schon ist der Tag nicht mehr ganz so grau. Vielleicht backt ihr ja auch einfach zwei kleine Küchlein und esst sie dann über Videochat zusammen!

Zucchini Brownes

Endlich ist es soweit und ich kann euch das Rezept für die weltbesten veganen Zucchini Brownies verrate! Ich hatte es schon lange geplant, nur leider sind die Brownies bisher einfach immer viel viel schneller weg gewesen, als ich sie hätte fotografieren können. Aber keine Sorge, jetzt ist es soweit und ich kann euch zurecht sagen: Das warten hat sich gelohnt!

Winterliches Bananenbrot

Blöderweise habe ich irgendwie vergessen mein leckeres Bananenbrot von der Speicherkarte meiner Kamera zu holen. Dort verstaubten die Fotos jetzt eine Weile – leider. Eigentlich wollte ich das Posting auch gerne “Weihnachtlichen Bananenbrot” nennen, aber nun ist “winterliches” daraus geworden, da Weihnachten auch niemand mehr sehen will. Wer aber auch mit dem Winter schon abgeschlossen hat, sollte vorher noch wissen, dass das man mit dem Bananenbrot auch die ganzen Neujahrsvorsätze einhalten könnte. Na, jetzt mehr interessiert?

Oreo-Bananenbrot

Okay, das mal bei mir zuhause Bananen übrig bleiben ist klar, aber Oreos…, das hätte ich sofort für eine Lüge gehalten! Ich l(i)ebe Oreos einfach! Gerade die doppelt gefüllten sind die Besten – und wer mir jetzt erzählen will, dass am Oreo das beste der Keks ist, soll sich gleich verkrümeln! So trug es sich nun dennoch zu, dass ich Oreos zum Picknick dabei hatte und die restlichen dann in einer Dose offensichtlich in meiner Wohnung verirrten. Nach einem glücklichen Fund folgte gleich die Enttäuschung – die Oreos waren leider nicht mehr so schön knackig. Auch wenn die Füllung das Beste ist, ein guter Keks gehört einfach dazu!

Kokosmilchreis mit Mango

Da will man nichtsahnend den lange unbeachteten Reis für ein Curry verwenden und plötzlich stellt sich heraus, dass dieser schwarz ist. Nanu, so lange hatte ich ihn doch eigentlich auch nicht im Schrank vergammeln lassen, oder? Wer jetzt nun fragend den Kopf schüttelt, der sei entwarnt – der Reis war nicht schlecht, nur habe ich mein Curry erstmal auf einen anderen Tag verschoben. Sowas passiert eben, wenn man das Weihnachtsgeschenk der Arbeit, vor lauter Süßigkeiten die man an Weihnachten bekommt, erstmal ganz hinten in den Schrank stellt. Und vergisst. Tja, nun ist die Zutat für ein leckeres Sommerrezept geworden: Schwarzer Kokosmilchreis mit Mango.

Rhabarber-Tarte

Rhabarber – gerade überall! Noch bis Ende Juni hat das Gemüse (ja, wirklich!) Saison. Meine Oma hat aktuell davon so viele Stangen im Garten, dass man gar nicht so richtig weiß, wohin damit. Als gute Enkeltochter habe ich ihr ein paar Stangen abgenommen – natürlich nicht ganz uneigennützig. Denn ich wollte schon seit einiger Zeit die leckere Rhabarber-Tarte von Das Knusperstübchen ausprobieren. Ein bisschen abgewandelt gibt es heute dazu Rezept dazu:

KAROTTENKUCHEN GUGELHUPFE

Karottenkuchen Gugelhupfe

Hello again! Kennt ihr das? Ostern rückt immer näher und mein Instagram wird wieder mal vollgespült voller hübschen DIY-Ideen und Rezepten! Doch meistens schaut man sich die Ideen nur an und setzt sie schlussendlich dann doch nicht in die Tat um. Da ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, mindestens 2x im Monat eine Idee umzusetzen, egal ob Kochen, Backen oder DIY, kam nun für die Ostertage eine Abwandlung des allseits beliebten Carrot Cake dabei heraus: Die süßen Karottenkuchen Gugelhupfe.

Rentierschokolade

Und wie jedes Jahr ist Weihnachten schneller da, als gedacht. Glücklicherweise habe ich dieses Jahr “schon” alle Geschenke beisammen und muss mir darum keinen Stress mehr machen. Doch bei manch’ einen sieht es vielleicht noch anders aus. Sei es die eigene Schuld oder doch der verspätete Postbote.. oder oder oder. Aber seid unbesorgt, ein paar Last Minute Geschenkideen hab ich natürlich noch für euch zusammengefasst!

Kürbiskuchen mit Frischkäsecreme

Nachdem ich Halloween einmal in den USA erleben durfte, bin ich jedes Jahr so ziemlich im Halloween-Fieber. Schon ab August füllten sich damals unser Target immer mehr mit bunten Kürbissen, semi-gruseligen Kostümen und wirklich tollen Kürbiskuchen Backmischungen für die eigene Halloween-Party. Auch im Süßigkeiten-Bereich gab es alles, was man sich vorstellen konnte. Ob M&M’s, Oreos oder Cookies, überall gab es eine Pumpkin-Version – sogar von Kaugummi (kann ich übrigens nicht empfehlen 🤢).

Spekulatiustorte

Heute darf ich das 10. Türchen des Blogging under the mistletoe Kalender öffnen! 🎄 Und drin ist ein herrlicher No Bake Spekulatiustorte mit Zimtstern Topping! Einfach herrlich und lecker. In der Torte ist noch eine leichte Himbeercreme, sodass der Kuchen nicht zu süß wird. Die Torte ist innerhalb von wenigen Minuten zubereitet und benötigt lediglich ein paar Stunden im Kühlschrank. Also ein perfektes Rezept zum Vorbereiten und am Nachmittag servieren. Übrigens gibt es zum Schluss noch etwas cooles zu gewinnen – ich brauche nämlich Hilfe für meine Bachelorarbeit. Also gerne dranbleiben! Das Rezept ist für eine 26cm Springform – wenn ihr die Massen halbiert, passt der Kuchen auch perfekt in eine 18er Springform.

Categories:

Tags:

Comments are closed